2008

Die Umbauarbeiten in den Ausbildungswerkstätten in Taureni werden abgeschlossen und die Bewohnerinnen des Hauses für betreutes Wohnen haben jetzt ein geregeltes „Arbeitsprogramm“.

Montag bis Freitag arbeiten sie von 9 Uhr bis 17 Uhr und jede einzelne von ihnen wird entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert.

Da der vorhandene Platz im Sozialgebäude nicht ausreicht, wird auf dem gleichen Grundstück ein großes Holzhaus – Werkstatterweiterungsgebäude – errichtet.

Einschließlich der neuen Mitarbeiter für betreutes Wohnen und beschützte Werkstatt arbeiten im System der LIA-Wolter Stiftungen jetzt insgesamt 28 Mitarbeiter.

68 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden in den Einrichtungen der Stiftungen direkt betreut.

Weitere ca. 200 bis 300 Kinder und Jugendliche profitieren im Laufe des Jahres von der Netzwerkarbeit der Mitarbeiter, zum Beispiel bei diversen Veranstaltungen, Aus- und Weiterbildungskursen, Ferienfreizeiten, Arbeitsplatz- und Wohnungssuche.

 

1995 bis 1999  2000 bis 2005  2006   2007  2008  2009  2010  2011